Termine Jahrgang 18/01

Präsenzphase

                                                  

06.04.2018, Freitag 18h

 

Auftaktveranstaltung

Kennenlernen und Technikworkshop

   

Modul 1

Grundlagen des Sprechens

04./05.05.2018, Fr/Sa 09-17:30h Körper, Atem, Stimme 1
08./09.06.2018, Fr/Sa 09-17:30h Körper, Atem, Stimme 2
07./08.07.2018, Sa/So 09-17:30h Sprechtechnik
04./05.08.2018, Sa/So 09-17:30h Textarbeit

Lerncoaching, nach Absprache

Gruppentreffen im Anschluss an Modul 1

   

Modul 2

Sachtexte sprechen

08./09.09.2018, Sa/So 09-17:30h Erklärtexte
06./07.10.2018, Sa/So 09-17:30h Feature
27.10.2018, Sa 09-17:30h Studiotraining

Lerncoaching, nach Absprche

Gruppentreffen im Anschluss an Modul 2

   

Modul 3

Literatur sprechen

10./11.11.2018, Sa/So 09-17:30h Prosa
08./09.12.2018, Sa/So 09-17:30h Dialoge
12.01.2019, Sa 09-17:30h Studiotraining

08.02.2019, Fr ab 16h

 

Feedbackgespräche, Evaluation: Reflexion der eigenen Entwicklung in den Workshops
   

Projektphase

 
08.02. bis 22.04.2019 Einzelprojekt, ggf. Gruppenprojekt
10.05.2019, Fr ab 19h Zertifikatsfeier
 

Arbeitsaufwand

  • Ausbildungsdauer insgesamt 12 Monate
  • In der Präsenzphase 18,5 Workshoptage, 1,5 Tage Lerncoaching und Entwicklungsgespräche
  • Die Workshoptage finden am Wochenende statt, wir arbeiten jeweils von 09:30h bis 17:00h
  • Projektphase: Abschlussarbeit 2 Monate
  • Mindestens 250-300 Stunden Einzel-/Gruppenarbeit im gesamten Zeitraum: Transferaufgaben, Gruppenprojekte, Abschlussarbeit, also ca. 5 bis 6,5 Stunden pro Woche
  • Je mehr Zeit du hast, desto tiefer kannst du ins Lernen einsteigen. Die 5 bis 6,5 Stunden pro Woche solltest du auf jeden Fall einplanen. Je nachdem, wo deine Talente liegen, kannst du die Transferaufgaben unterschiedlich schnell umsetzen. Hast du mehr Zeit und kannst dich sogar 8-12 Stunden in der Woche mit deiner sprecherischen Entwicklung auseinandersetzen? Perfekt!
  • Als Trainer_innen wissen wir aber genau, dass sich eine Lebenssituation auch plötzlich verändern kann, sodass du weniger Zeit hast. Dann nageln wir dich nicht fest, ganz im Gegenteil: Wir schauen zusammen, was möglich ist und wie du das Beste aus deiner Zeit machen kannst. Alles kann, nichts muss. Deine Ziele steckst du dir selbst.